Suche
  • Ein Projekt zur Prävention von sexualisierter Gewalt mittels digitaler Medien
  • für Mädchen und Jungen mit und ohne Behinderung
Suche Menü

Musical.ly II – Videos drehen

Bei der Durchführung dieser Methode geht es um medienpraktisch-kreative Arbeit: Das Drehen von ca. 15-sekündigen Musikvideos. Der Kreativität sind keine Grenzen gesetzt. Dem Anspruch genauso wenig: Von sehr schnell abgedrehten Videosequenzen bis zu stundenlanger Planung ist alles möglich. Durchblick-im-Netz_Methode_Musically drehen

Pokémon Go I – Anmelden

Ein kurzer Überblick über die Anmeldung Die Methode zielt darauf ab, gemeinsam den Anmeldeprozess – der recht typisch für Smartphone-Spiele ist – zu durchlaufen und gleichzeitig die möglichen Risiken aufzuzeigen und einen risikoarmen Umgang im Gespräch zu erarbeiten. Durchblick-im-Netz_Methode_PokemonGo_Anmeldung PokemonGo_Datenschutz_Karte

Pokémon Go II – (Cyber)-Grooming

Sexualisierte Gewalt bei Augmented Reality-Spielen Die Methode zielt darauf ab, das Risiko der sexualisierten Gewalt in Spielen mit Augmented Reality aufzuzeigen und Handlungsmöglichkeiten zu entwickeln, um das Risiko zu minimieren. Durchblick-im-Netz_Methode_PokemonGo_Cybergrooming Lockmodul Pokemon Go

Methode Bilder-Post

Diese spielerische Übung eignet sich besonders gut, um niedrigschwellig mit Kindern und Jugendlichen über die Veröffentlichung, Verbreitung und Veränderbarkeit von Fotos im Netz ins Gespräch zu kommen. Diese Methode ist sowohl für Gruppen geeignet, deren Mitglieder bildkommunikative Online-Dienste regelmäßig nutzen als auch für Gruppen, in denen …

Weiterlesen

Methode Freunde-Netz

Die Methode Freunde-Netz ermöglicht es Pädagoginnen und Pädagogen zu Beginn eines Projektes bzw. in der Phase des Kennenlernens in einen wertfreien Austausch mit den Teilnehmenden zu treten und mehr über die Internet-Nutzung jeder und jedes Einzelnen zu erfahren. Diese spielerische Übung eignet sich besonders gut, um …

Weiterlesen